Dieser aktualisierte und überarbeitete Band aus dem TASCHEN-Verlag versammelt 140 Beiträge zu den besten Filmen der 2000er - eines Jahrzehnts, das aufgrund revolutionärer Computer-Technologien Kino in einer neuen Dimension ermöglichte. Die Special Effects und 3-D-Effekte aus Filmen wie 'Der Herr der Ringe', 'Avatar' oder 'Harry Potter' sind bis heute stilprägend. Dazu kamen Filme, die in einer Epoche des Terrorismus und neu aufbrechender Kriege politische Themen auf gesellschaftskritische Weise aufgriffen. Das mit Szenenfotos und Plakaten reich illustrierte Buch bietet ein informatives Nachschlagewerk für alle Kino-Liebhaber.




Hedy Lamarr galt in den 1930ern als eine der schönsten und klügsten Schauspielerinnen Hollywoods. Bekannt wurde sie mit dem Film 'Ekstase' aus dem Jahr 1933, in dem sie sich als erste Frau auf der Leinwand überhaupt nackt zeigte. Eine Szene, die sieben Sekunden dauerte. Geboren im Jahr 1914 als Kind einer ostjüdischen Familie, die in Wien lebte, gibt diese widersprüchliche Persönlichkeit bis heute viele Rätsel auf. Diesen spürt Peter Turrini, einer der einflussreichsten Dramatiker Österreichs, in seinem neuen Theaterstück mit den Mitteln der Kunst nach.




Der Regisseur Christoph hat eine Idee für einen neuen Film. Er lädt Schauspieler, Cutter, Kameraleute und Freunde in eine Kneipe ein, wo sie sich gegenseitig Geschichten von ihren Ängsten erzählen. All diese Storys, in denen es um die Angst vor der Liebe, vor dem Tod, vor dem Wahnsinn oder vor der Einsamkeit geht, sollen als Grundlage für einen Horrorfilm mit dem Titel 'Das schreckliche Grauen' dienen. Als die Arbeiten an dem Film tatsächlich beginnen, wird den Beteiligten klar, dass Christophs Idee von einer Radikalität ist, die in die gefährliche Tiefe der menschlichen Seele blickt.

 



Der Regisseur David Cronenberg ist für seine abgründigen Filme bekannt, die den Menschen als gewaltsames und unberechenbares Wesen ausloten. Nun legt er sein Debüt als Schriftsteller vor, einen Roman, von dem eine ähnlich dunkle Intensität ausgeht wie von seinen Filmen. Cronenberg erzählt virtuos die Geschichte eines Wahnsinns, in den Hauptrollen die Journalistin Naomi und der Fotograf Nathan. Sie sind ständig unterwegs, und sie nutzen Facebook, um ihre Beziehung zu pflegen und ihre Lust am Abgründigen, dem sie in ihren Recherchen nachspüren.

In dieser kompakten und äußert unterhaltsam erzählten Biografie führt uns der Journalist Kai Glinka durch das bewegte Leben des Schauspielers Bud Spencer. Durch Filme wie 'Vier Fäuste für ein Halleluja' oder 'Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle' wurde er mit seiner zupackenden Schlagfertigkeit und seinem lakonischen Humor für viele zu einem Helden ihrer Jugend. Glinka zeichnet den Weg des geborenen Italieners vom Schwimmer, der auch an Olympischen Spielen teilnahm, bis zum weltberühmten Schauspieler kenntnisreich nach und geht auch auf weniger bekannte und überraschende Fakten aus dem Lebens Spencers ein.


Markus Grieb und Stefan Lüsse legen mit diesem Buch, das über 1000 Seiten und 200 Fotos umfasst, eine aufwendig recherchierte und meisterlich umgesetzte Biografie des berühmten Charakterdarstellers und Hollywood-Schauspielers Gert Fröbe (1913-1988) vor. Der gebürtige Sachse wurde mit Filmen wie 'Goldfinger', 'Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten' oder 'Es geschah am hellichten Tag' weltberühmt. Die Autoren zeichnen auf Grundlage von Interviews mit Fröbe und Gesprächen mit Zeitzeugen den spannenden Lebensweg dieses Schauspielers mit den vielen Gesichtern nach.


In dieser bahnbrechenden und vielfach gewürdigten Studie weist Ben Urwand nach, dass die Hollywood-Moguln der 1930er einen teuflischen Pakt mit Hitlers Regime eingingen. Paramount, Fox oder MGM verhinderten Filmprojekte, die die Nazis in schlechtem Bild hätten erscheinen lassen. Zudem wurden auf Druck Berlins jüdische Mitarbeiter in den Studios entlassen. Das Deutsche Reich galt den Filmemachern als lukrativer Markt, den sie auf keinen Fall verlieren wollten. Urwand hat sich viele Jahre durch zahlreiche Archive gearbeitet, um das System dieses Pakts offenzulegen.


In diesem Sammelband erklären zahlreiche Autoren, wie Konzepte und Vorstellungen von einem Leben in der Zukunft berühmte Science-Fiction-Filme prägten, das Genre vorantrieben oder überhaupt erst möglich machten. Dabei stehen nicht nur technische und wissenschaftliche Aspekte im Vordergrund, sondern es wird auch die Frage gestellt, wie die Gesellschaft in einer Welt der Zukunft aussehen könnte oder wie sich unser Wissen verändert. Fans von 'Star Trek', 'Star Wars' oder 'Interstellar' entwickeln durch diese Aufsätze ein tieferes Verständnis von der Verbindung zwischen Kino und Wirklichkeit.



Hanns Zischler rekonstruiert die Geschichte des leidenschaftlichen Kinogängers Franz Kafka und erzählt von den Filmen, die der berühmte Autor zu seiner Zeit gesehen hat. Profund recherchiert und spannend aufbereitet, weist der Band nach, dass Kafka Mittel des filmischen Erzählens für seine eigene Literatur übernommen hat. Bereits bei seinem Erscheinen im Jahr 1996 sorgte das Buch für großes Aufsehen. Für diese wunderbar ausgestattete Neuausgabe hat Zischler es um einige Neuentdeckungen ergänzt. Zudem liegt ihr eine DVD mit Filmen bei, von denen sich Kafka hat inspirieren lassen.




Friedrich Wilhelm Murnau hat mit 'Nosferatu' einen der bedeutendsten deutschen Horrorfilme aller Zeiten gedreht. Dieses fulminante Buch, das nun in einer erweiterten Neuauflage erscheint, beleuchtet den Film, seine Entstehungs- und Wirkungsgeschichte aus allen nur denkbaren Blickrichtungen. Die literarische Vorlage, Bram Stokers Klassiker aus dem 19. Jahrhundert, wird in diesem reich bebilderten Band ebenso aufgegriffen wie der Ursprung der Vampir-Mythen und nachfolgende Verfilmungen des populären Stoffs, von Regisseuren wie Werner Herzog und Darstellern wie Christopher Lee oder Bela Lugosi.

 



Als der Disney-Film 'König der Löwen' die Welt eroberte, konnte sich ein Biologe überhaupt nicht über diesen Erfolg freuen. Er war der Meinung, dass die Hyänen im Film zu Unrecht als verschlagene Trottel dargestellt werden. Und schon flatterte den Machern des Zeichentrickfilms eine Klage ins Haus. Solche und andere skurrile oder überraschende Geschichten, Fakten und Informationen aus der Welt des Kinos hat David Hain für sein Buch zusammengestellt. Liebhaber von Blockbustern und TV-Serien kommen so in dieser kurzweiligen und unterhaltsamen Lektüre voll auf ihre Kosten.




Renata Helker zeichnet in diesem reich bebilderten Buch ein einfühlsames und facettenreiches Porträt des berühmten Schauspielers Carl Raddatz (1913-1992). Der Berliner wurde bekannt durch Theater und Film sowie seine Vorliebe, Figuren zu spielen, die nicht von einem heldenhaften Charakter, sondern von Abgründen und Zerrissenheit bestimmt waren. Das Buch ist keine schlichte Nacherzählung von Raddatz? Leben, sondern eine weit darüber hinausgehende Auseinandersetzung mit der künstlerischen Arbeit des Schauspielers im Rahmen seiner Zeit.

Wir sind für Sie da

Besuchen Sie uns oder rufen Sie uns an: buy local

Montags bis Freitags: 09:30 Uhr–18:30 Uhr

Samstags: 10:00 Uhr–14:00 Uhr

Telefon: 02151 24595

Auch Sonntags:

Rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche hat unser Online-Shop für Sie geöffnet.

Portofreie Lieferung

Im Inland/ [Details...]

 

 

 

 

DPD Pickup PaketshopNeuer Service ab 2017:
DPD Pickup Paketshop